top of page
Suche

Die Taguanuss - das pflanzliche Elfenbein



Die Taguanuss ist der Samen der Steinnusspalme. Diese stammlose Palme wächst hauptsächlich in der nördlichen Region Südamerikas. Sie ist eine wildwachsende Palmenart und gedeiht in bergigen und feuchten Höhen von 600 bis 1500m. Ihr Wachstumprozess dauert sehr lange. Um eine Höhe von ca. 2 m zu erreichen, braucht sie ca. 35 - 40 Jahre. Ihre ersten Früchte trägt sie nach ca. 15 Jahre. Knapp unter den Blättern befinden sich große unfruchtbare Fasern, die ungefähr 10 kg schwer sind. Sie gruppieren mehrere holzige Früchte. Jede dieser Früchte enthält innen vier bis neun Samen, die die Größe und Form eines Hühnereies haben. Diese Samen trocknen an der Sonne zwischen ein und drei Monaten, je nachdem wieviel Flüssigkeit sie enthalten. Denn in der ersten Phase der Reifezeit enthalten die Hohlräume der Samen eine Flüssigkeit, ähnlich der Kokosmilch, die ideal ist um den Durst zu löschen. In der zweiten Phase verdickt sich die Flüssigkeit zu einem süßen, essbaren Fruchtfleisch. In der dritten und letzten Phase verhärtet sich die Gelatine und wandelt sich zu einer harten, weißen Substanz, die eine erstaunliche Ähnlichkeit zum tierischen Elfenbein aufweist. Deshalb bezeichnet man die Taguanuss auch als pflanzliches Elfenbein.

Schon 1750 erwähnte der südamerikanische Mönch Juan de Santa Gertrudis in seinen Chroniken die Samen der Taguanuss als "Marmorkugeln", aus denen man Figuren schnitzte. Anfang des 20. Jahrhunderts exportierte jedes Jahr Ecuador, der größte Produzent dieser Nuss, tonnenweise die Samen der Taguanuss in die USA, nach Deutschland, Italien und Japan, hauptsächlich für die Knopfherstellung. Aber nach dem zweiten Weltkrieg verdrängte die Einführung von billigen Plastikknöpfen die Herstellung der Knöpfe aus der Taguanuss.

Heutzutage schnitzen Kunsthandwerker aus der Taguanuss kleine Figuren. Es werden aber auch Schmuckstücke, Schachfiguren, Mundstücke für Blasinstrumente, Klaviertasten, Griffe für Regenschirme und viele andere Produkte hergestellt. Die handgeschnitzten Figuren und Produkte werden dann handgefeilt und poliert und zum Kauf angeboten.


Unsere Produzentin Lili bei der Verarbeitung der Taguanuss





Produkte aus Tagua von unserer Produzentin Lili



19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page